Besuche unsere Sponsoren
Linkliste FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Mittwoch, 22. November 2017, 15:05:12
Quicklogin:   Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Position: Home » Forum: Videos & Bilder » Forum: Bilder ... » Sahara Reise mit dem Bike!
4 User in diesem Thema: 4 Gäste
Thema: "Sahara Reise mit dem Bike!" [ Seite 1 2 3 4 ]

Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 17.02.2010, 22:01
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 
Hallo Zusammen!

Einige wissen ja schon, das ich am 12. März für 2 Wochen in die Sahara fahre. -26-
Lammersdorf- Genua mit dem Bike!
Dann Genua- La Goulette Tunis mit der Fähre.
Dann durch Tunesien bis nach Hazoua ( Nähe Douzer)
Dann nach Algerien!
Hoffentlich dauerts nicht zu lange an der Grenze!
Mit 8 Stunden rechne ich schon!
Dann runter durch den Grand Erg, die größte Sandkiste der Welt.

Dort, bei Badradine Ghoul, bin ich zu einer echten Arabischen Hochzeit eingeladen.
Ich habe bereits alle Visa und die Fährtickets beisammen.
Gestern hab ich mit den Vorbereitungen am Motorrad begonnen.
Den Motor zusammen und wieder eingebaut, alle Kabel verlötet und geschrumpft.
Dann hab ich begonnen, die Anbauteile anzufertigen.
Träger für Benzinkanister und meinen Sauerstofferzeuger.
Heute hab ich weitergearbeitet und einige Fotos von den Arbeiten und dem Fortschritt gemacht.

Ich werde natürlich über die weiteren Vorbereitung und die Reise ausführlich berichten!

Da ich alleine fahre, sollte das Moped doch in einem sehr guten Zustand sein.
Meine TDM ist 4 Jhre alt und hat derzeit 138600km drauf und bisher absolut keine Probleme gemacht.
Hat auch nur mich als Mechaniker! keinen der herumpfuscht!
Ich hab den Bordcomputer auf Drehmoment eingestellt, so das ich zwar nur 100Ps ans Hinterrad bringe,
aber 105Nm Drehmoment.
Dazu war einiges zu tun aber das ist sicherlich besser als 150-160 PS
rauszuholen, die dann nur im obersten Drehzahlbereich zur Verfügung stehen.
Außerdem komme ich mit 5-6 Litern aus, was auf langen Strecken doch sehr wichtig ist.
Ich muss Sprit dabeihaben um die letzte Tankstelle wieder zu erreichen.

Da ich seit 30 Jahren in die Wüste fahre, (meistens alleine) komme ich dort sehr gut zurecht.

Dieses mal erspare ich mir den Sauerstoff in Flaschen, den ich bei der letzten Reise mit hatte, und der
160kg schwer war.
Der Mobile Erzeuger wiegt nur 3,3,kg und
das Accupack für den Notfall 3kg.

Fotos von der letzten Reise " Die Wüste blüht!" könnt ihr auf meiner HP
www.keramik-mit-herz.at unter Reiseberichte ansehen.
Damals waren wir zu zweit.
Es war wie immer WUNDERSCHÖN!
Kurt traut sich aber nicht nach Algerien.
Und einen anderen Mitfahrer habe ich, obwohl ich viele kenne die gerne in die Wüste fahren, nicht gefunden.
Den meisten ist es zu weit in den Süden!
Auf meiner HP findet ihr auch einen Reisebericht, von der Tour mit einem Chopper!
Ich hatte damals gewettet, das es mir möglich ist, mit einem Chopper in und durch die Wüste zu fahren.
Einige Freunde hatten die Ausrede das falsche Fahrzeug zu haben und deshalb nicht mitfahren zu können.
Ich war und bin immer noch der Überzeugung, das es egal ist womit man fährt solange man das Fahrzeug
beherrscht!
Der Reisebericht und die Vortragsfolge hat gelautet:
"Vom Schnee in den Sand, eine Reise mit dem Chopper in die Sahara"
Die Vortragsfolge war ein riesen Erfolg.

Ich freu mich schon sehr auf die heurige Reise!
Nach und nach werde ich Bilder vom Fortschritt der Vorbereitungen und dann einen ausführlichen Reisebericht
einstellen!

Liebe Grüße
Hermann


Hier einige Bilder von der Vorbereitung

























Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag kawahans , 19.02.2010, 12:57
Rang: User User User User User User
Registrierung: 12.12.2006, 14:50
Fahrzeug: Pinzgauer
Type: MS710
Baujahr: 1980
 

Master of Offroad mit 149 Punkte, 133 Beiträge
 
Hallo Hermann!

Alles Gute vorerst! Hast Dir ja allerhand vorgenommen. -9-

"Meine TDM ist 4 Jhre alt und hat derzeit 138600km drauf und bisher absolut keine Probleme gemacht.
Hat auch nur mich als Mechaniker! keinen der herumpfuscht!"


Hätte nicht gedacht, dass die TDM so lange aushällt, hat ja auch nur verchromte Zylinderlaufbüchsen?

Was bringst Du da für ein Gesamtgewicht zusammen, wenn Du die TDM komplett aufgepackt hast - das geht
schon in die Ärmchen.

Alles Gute und bringe reichlich Fotos mit!

kawahans


Mazda CZ7 (für alle Tage)
Patrol GR II (für die Arbeit)
Chevy Master Six Bj. 37 (zum Pflegen)
Pinzgauer 710 MS (für die schönen Zeiten)
Volvo 304 6x6 Ambulance
Steyr 680M Wohnmobil

Offline
 
Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 19.02.2010, 19:06
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 
Danke für die Guten Wünsche!

Gesamtgewicht mit Sprit ca. 500kg!

Ist aber leichter als bei der letzten Runde da hatte ich 160kg Sauerstoff in Flaschen mit dabei!

Diesesmal habe ich rechts vorne einen Sauerstoffkonzentrator mit, der wiegt nur 3.3 kg!

Den Sprit fülle ich erst bei der letzten Tankstelle auf.
Dann kommen außerhalb der Kanister nochmals 2 Kanister mit jeweils 20l
drauf und einer hinten.
Insgesamt brauche ich 100l in Kanistern mit.
Mit dem Sprit im Tank sollte ich die ca. 2400-2500km ohne Tankstelle schaffen.
Die überschüssigen Kanister werden alle nach "Entleerung" "fachgerecht" Naturnah entsorgt! (Abgefackelt)

So fahre ich eigentlich maximal 500km mit vollem Gewicht und dann alle Tankstopps ca. alle 400km um 20
kg weniger!
Eigengewicht Leer 198kg.
Leergewicht incl. Um und Anbauten 286kg
Die Rohrrahmen haben nur 13kg das Unterfahrblech 8kg
Die Koffer und das Topcase 33kg
Die Halterungen der Tankruckack usw.
Die Kanister die Kisten...
Die Geschenke für die Hochzeit fahre ich auch nur in eine Richtung!

Das hält der Bock schon aus!

Liebe Grüße Hermann




Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag pomdam , 24.02.2010, 20:28
Rang: User User User User User User
Registrierung: 31.08.2008, 03:28
Fahrzeug: ATV
Type: King Quad
Baujahr: 2009
 

The Best of Offroad mit 244 Punkte, 210 Beiträge
 
Hallo Hermann,


ist ja echt ne tolle Sache die Du da vor hast, wünsche dir für dieses Unternehmen alles Gute und das
Du wieder heil zu Hause ankommst. Bin ja echt beeindruckt und freue mich schon auf die Auswertung. Eine
Frage habe ich auch, für was brauchst du denn Sauerstoff?

Gruss, pomdam


Offline
 
Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 25.02.2010, 10:52
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 
Hallo Pomdam!

Den Sauerstoff brauche ich, da ich eine schlechte Lungenfunktion habe.
Eine Krankenhausgeschichte.

Geht aber recht gut.-6-

Danke für die Guten Wünsche

Hermann




Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag pomdam , 25.02.2010, 17:19
Rang: User User User User User User
Registrierung: 31.08.2008, 03:28
Fahrzeug: ATV
Type: King Quad
Baujahr: 2009
 

The Best of Offroad mit 244 Punkte, 210 Beiträge
 
Hallo Hermann,

trotz der Einschrenkungen doch eine Reise? alle Achtung, na ich drücke Dir beide Daumen

Gruss, pomdam


Offline
 
Kein neuer Beitrag admin , 25.02.2010, 19:13
Rang: Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren
Registrierung: 01.05.2005, 15:29
Fahrzeug: JEEP
Type: 1x TJ 4.0 / 1x KJ 3.7
Baujahr: 99 / 03
Homepage: http://www.offroadclub.at
 

The Best of Offroad mit 5132 Punkte, 3470 Beiträge
 
Hallo,

auch von mir feste DAUMEN drucken und wünsch da viel Spaß -10--10-




Alle Beiträge sind privater Natur -cool-smok-

_____________________________________________________
BMW X3 3.0SD
Jeep Wrangler TJ 4.7 Stroker

1x CECTEK Gladiator T6 525ix 4x4
1x CETEK Qadrift 525 iX zum Kurvenraubern



Offline
 
Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 10.03.2010, 16:48
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 
Es ist so weit!

Übermorgen gehts los!

Wie jedes Jahr hab ich wieder Schneefall vor der Abfahrt! Mächtig Schneefall sogar und wieder eisige Kälte!
Derzeit -5 Grad sehr starker Schneefall!-33-

Das Motorrad ist fertig gepackt nur der Koffer und der Tankrucksack kommen noch drauf.

Am Freitag gehts zuerst nach genua dann am Samstag mit der Fähre nach Tunesien.
Von La Goulette aus fahre ich Quer durch Tunesien bei Hzoua (Nefta Dozer ) über die Genze nach Algerien.
Dann runter bis Tamanrasset und 322 km südwestlich bis an mein Ziel.
Ich möchte am Donnerstag ankommen, das müsste gehen.

Wenn ich zurück bin, stell ich einen Ausführlichen Reisebericht mit Fotos und Videos ein, wenn alles
mit den Kameras klappt.

Hermann



Anhänge:
122.341 Bytes 1 Downloads
127.550 Bytes 1 Downloads
68.949 Bytes 1 Downloads


Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag admin , 10.03.2010, 19:36
Rang: Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren
Registrierung: 01.05.2005, 15:29
Fahrzeug: JEEP
Type: 1x TJ 4.0 / 1x KJ 3.7
Baujahr: 99 / 03
Homepage: http://www.offroadclub.at
 

The Best of Offroad mit 5132 Punkte, 3470 Beiträge
 
Hallo Hermann,

ich wünsche Dir in meinem Namen u7nd im Namen des gesamten Forum- Team,
ah guate Roas, viel Freunde, blaib auf 2 Räder und vor allem Gesund. Freu mi schon wennst zurück bist,
dann kum ih bestimmt zu Dir nach Carintia -10-

Also viel Glück für die REISE zu den Sandhügerl und den Camel-Drivern -10-




Alle Beiträge sind privater Natur -cool-smok-

_____________________________________________________
BMW X3 3.0SD
Jeep Wrangler TJ 4.7 Stroker

1x CECTEK Gladiator T6 525ix 4x4
1x CETEK Qadrift 525 iX zum Kurvenraubern



Offline
 
Kein neuer Beitrag pomdam , 13.03.2010, 22:40
Rang: User User User User User User
Registrierung: 31.08.2008, 03:28
Fahrzeug: ATV
Type: King Quad
Baujahr: 2009
 

The Best of Offroad mit 244 Punkte, 210 Beiträge
 
... ich freue mich schon sehr auf den Bericht mit hoffentlich vielen Fotos,

super Sache,

bis bald, Gruss pomdam


Offline
 
Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 31.03.2010, 23:05
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 
Reisebericht Algerien

Die totale Entschleunigung!

Die Reise begann am 12.März 2010 um 8h.
Abfahrtstemperatur -4 Grad. Es hatte an den Vortagen häftigst geschneit und
extreme minus Temperaturen gehabt.
Ich war erleichtert als der Vortag Schneefrei verlief und die Temperaturen
Nach oben kletterten. Wenn man bei -4 Grad von oben sprechen kann.




Da ich gute Kleidung und einen geheizten Nierengurt sowie Heizhandschuhe trug,
War die Kälte doch einigermaßen problemlos.
Die vor mir liegenden 765km machten mir keine Sorgen.
Die Fahrt führte mich über Villach ,Tarvis, Udine nach Venedig bis Padua.






Dort habe ich das erste mal getankt, und die Handschuhe ausgezogen.
Erst dabei habe ich bemerkt, das die Heizhandschuhe viel zu heiß geworden sind.
Alle Finger waren verbrannt.
An der rechten Hand Mittel- und vor allem der Ringfinger am stärksten.



Jammern nützt sowieso nichts, es ging weiter über Vizenza Verona und Brescia nach Cremona.
Hier der nächste Tankstop.
Dann Richtung Pacenza Richtung A7 und nach Genua.




Ankunft in Genua um 16,30 am Hotel Helvetia.
Die erste Etappe war perfekt gelaufen.

Ich bezog das Zimmer und schrieb Salim eine SMS.
Kurz darauf trat auch Salim aus der Schweiz, aus Zürich kommend, in Genua ein.




Von da an sollte unsere Reise zu zweit erfolgen.

Wir verbrachten einen schönen Abend mit einem Spaziergang durch Genua,
viel Zeit und gutem Essen, im Hafen von Genua.






















Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 31.03.2010, 23:07
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 
13. März 2010
Nach einem gemütlichen Frühstück hatten wir Zeit zum ausführlichen Spazierengehen.










Zur Fähre waren es nur 2,5km und es war jede menge Zeit bis zur geplanten Abfahrt um 16h.

Um 12h sind wir dann an den Fährhafen gefahren.

Nach den Italienischen Zollformalitäten wurden die Tickets in Bordkarten getauscht
und das Warten begann.




Die Fähre traf pünktlich ein.
Wir konnten um 15,30 auf die Fähre fahren.








Abfahrt war dann um 17h mit einer Stunde Verspätung.















Eine ruhige Überfahrt stand uns bevor.
Wir freuten uns schon auf Afrika!
Der Abend klang an Bord bei gutem Fisch sehr gemütlich aus.

14. März 2010
Nach einer Erholsamen Nacht im „Salon de Fouteuls“ bei den Liegessseln
Am Boden auf einer super Matratze und mit Schlafsack,
gab es einen Guten Kaffee und ein Frühstück.















Um 14h erreichten wir La Goulette, den Hafen von Tunis.




Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 31.03.2010, 23:08
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 
Da die Zollformalitäten in 30 min. erledigt waren konnten wir rasch mit der Weiterfahrt beginnen.
Wir wollten so weit als möglich kommen, da in den nächsten Tagen noch einiges an Strecke vor uns lag.











Als es dunkel wurde erreichten wir Kairouan!
Dort übernachteten wir in einem netten Hotel.

15. März 2010
Frühstück um 6h
Abfahrt 6,30
Der Weg führte uns von Kairouan über Gafsa nach Dozeur.
Dort wurde Mittagspause gemacht.




















Dann ging es über Nefta nach Hazoua zur Grenze nach Algerien.















Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 31.03.2010, 23:08
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 






























Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 31.03.2010, 23:10
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 
3 Stunden Grenzaufenthalt insgesamt war eigentlich recht gut.

In Algerien führte unser Weg weiter nach El Oued bis Djamaa.
Es wurde spät, ja sehr spät.
Ankunft bei völliger Dunkelheit.



















Dort haben wir beim Onkel von Salim übernachtet.
Wie üblich wurde noch Gastfreundlich aufgetischt!
Dann haben wir sehr gut geschlafen.

16. März 2010
Frühstück um 6,30 Abfahrt um 7h





















Um 14h Ankunft bei der Polizeiwache.
Anmelden bei der Polizei und den Aufenthalt bestätigen.




Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
Thema drucken

1 2 3 4    [ Anzeige: 1 - 15 | Gesamt: 60 ]


Ähnliche Themen zu "Sahara Reise mit dem Bike!"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  ISUZU D-Max, Gelände-Pick-Up, Umbau zum Reisemobil, Topzustand 0 6865 10.03.2014, 13:08
Von: Kro Potkin
10.03.2014, 13:08
Von: Kro Potkin

Thema Wichtig: Reifen, Felgen zu Großhandelspreisen übers Forum !!!!!! 0 5197 17.10.2011, 01:10
Von: admin
17.10.2011, 01:10
Von: admin

  Sahara-Club-Treffen 23.6. - 26.6. in Westhofen 0 4088 13.05.2011, 20:34
Von: wseelig
13.05.2011, 20:34
Von: wseelig

  Gargano mit dem Bike 6 5080 01.11.2010, 09:54
Von: HermannKatsch
01.11.2010, 21:20
Von: meha

  Grichenland Chalkidiki mit dem Bike 6 4642 01.11.2010, 13:21
Von: HermannKatsch
01.11.2010, 13:23
Von: HermannKatsch
 
0.30165 Sek. 8 DB-Zugriffe
powered & hosted by Media-Design S&L Developments