Besuche unsere Sponsoren
Linkliste FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Samstag, 18. November 2017, 14:13:50
Quicklogin:   Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Position: Home » FORUM: ALLRAD- & GELÄNDEWAGEN allgemein » FORUM TESTBERICHTE » Gelochte Sportbremsscheiben und Beläge von ZIMMERMANN
1 User in diesem Thema: 1 Gast
Thema: "Gelochte Sportbremsscheiben und Beläge von ZIMMERMANN" [ Seite 1 ]

Kein neuer Beitrag admin , 15.11.2012, 02:39
Rang: Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren
Registrierung: 01.05.2005, 15:29
Fahrzeug: JEEP
Type: 1x TJ 4.0 / 1x KJ 3.7
Baujahr: 99 / 03
Homepage: http://www.offroadclub.at
 

The Best of Offroad mit 5132 Punkte, 3470 Beiträge
 
Hallo Freunde,

ich starte hiermit mal nen längerzeitigen Test von gelochten Sportbremsscheiben der Marke Zimmermann,
inkl passender Bremsbeläge aus selbigem Hause.

Grad SUV, durch ihr sichtbar höheres Gewicht und Automatikfahrzeuge, durch das fehlen der wirksamen Motorbremse
sind für Bremsenhersteller immerwieder eine Herausforderung.

Unsere Testfahrzeuge:

1x BMW X3 3.0SD, Bj 2005, also ein SUV mit Allradantrieb
1x VW Golf Plus 2.0 tdi mit DSG Automatik, Bj 2007, somit ein Fronttriebler

Ausgangsbasis: Beide Fahrzeuge können nicht mit den OEM Bremsen wirklich Punkten, sei es, dass
der X3 von mir doch sehr flott und oft auf Paßstrassen gefahren wird, auf schnellen
Autobahnabschnitten (zB DE) oder mit 1 oder 2 Achs Anhänger von 600Kg bis 2 Tonnen auf der Ladefläche
in Form von einem bis vier ATVs.
Der VW Golf Plus wird wiederum tagtäglich flott um die 140Km Tour/retour nach Wien genutzt
und muss hier im Mischbetrieb kurvenreiche Landstraßen, Autobahn, Stadt seinen Dienst versehen.

Beide OEM Bremsscheiben, seis vorne oder hinten, sind sichtbar vorzeitig am Ende gewesen und
brachten unter anderem Vibrationen in die Lenkung, was ein Anzeichen war, dass diese durch themrische
Belastung am Ende waren.
Beim X3 brauchte ich auf 40.000Km in 1,5 Jahre 2 Sätze OEM Scheiben vorne.

Das kurze Zwischenspiel mit EBC, was mir akustisch noch immer in den Ohren liegt, möchte ich
hier erst gar nicht in Diskussion bringen, da diese geschlitze Lösung den Schallschutz eines jeden
PKWs druchbricht und eine inakzeptable Lärmbelästigung meiner Umwelt darstellte.

Zimmermann hat für beide Fahrzeuge vorne wie hinten gelochte Sportbremsscheiben im Programm
und was ich nicht wusste, auch hierzu passend Bremsbeläge, die optimal auf die Bremsscheiben abgestimmt
sind. Und natürlich liegt allen Bremsscheiben eine ABE bei.

Die Montage selbst war denkbar einfach, also Plug & Play & Drive. Ich gebe hier gleich mal jedem den Rat, das
die Radnabe gänzlich von Rost und sonstigem auf der Auflagefläche befreit sein muss, bevor Ihr die neuen
Bremsscheiben montiert.


Die Montage erfolgte bei beiden Fahrzeugen vor 1 Woche. In der Zwischenzeit wurden diese laut Hersteller-
vorgabe eingefahren, heißt die ersten paar Hundert Kilometer einfach nicht voll in die Eisen wenns geht,
also ein wenig vorausschauender fahren. Auch das die Verzinkungsschicht auf den Bremsscheiben draufbleibt
und wärend der ersten Kilometer sozusagen runtergebremst wird ist nicht schlimm nur akustisch ein wenig
gewöhnungsbedürftig. Doch nach ca 5 bis 7 Km ist diese Schutzschicht weg, und ab da sind die Bremsscheiben
akustisch unauffällig.

Diese Wochenende sind wir mit beiden Fahrzeugen mal sehr flott durch die kalte Kuchl nach Mariazell gefahren,
also eine doch sehr anspruchsvolle da kurvenreiche Strecke.
Beide Fahrzeuge hatten inzwischen mehr als 600Km auf den Bremsscheiben und so bin ich zuerst
mal meinen BMW X3 mit Speed durch die kalte Kuchl, heißt in jeder Kehre extrem spät gebremst
dafür aber brachial, wobei Gabi mir moderater hinterherfuhr
Zurück bin ich dann den Golf Plus voraus sehr flott wieder durch die kalte Kuchl gefahren, aber
diesesmal ist Gabi meinen X3 nicht so unflott gefahren so das sie, dank Allrad relativ gut
mithalten konnte. Hierbei habe(n) ich (haben wir), das erste mal so richtig die Bremsen vor jeder
Kehre dazu genutzt wofürs da sind eben einfach die Fuhre brachial bis ins ABS runterzubringen.
Hierbei haben sich bei beiden Fahrzeugen die gelochten Zimmermann Sportbremsen von ihrer besten Seite
gezeigt, den auch nach der 20ten Kehre griffen die Bremsen brachial wie bei der 1ten Kehre.

Hierzu gleich ein kleiner Tip von mir. Wenn Ihr Eure Bremsen richtig heiß fahrt, gebt ihnen 1 bis 3
Minuten danach, bei normaler Fahrt, Zeit um wieder abzukühlen. Den wenn Ihr mit Bremsscheiben die
schon fast glühen gleich stehen bleibts, bildet sich im Bereich der Bremsbeläge ein Hitzestau der mit der
Zeit zum Verzug der Bremsscheibe führt.
Dieses Problem haben alle Bremsscheiben aus Stahl, als egal welcher Hersteller oder welcher Qualität, einzig
Carbonscheiben verziehn sich nicht, dafür kosten die aber schon fast nen halben Mittelklassewagen -14-

Im Alltag, sind die gelochten Zimmermann Sportbremsscheiben unauffällig, geben keine Geräusche wie
etwa EBC geschlitzt, von sich und somit unter Garantie 1A alltagstauglich. Man merkt nur das die einfach
sichtbar besser greifen als OEM.


Ich werde euch hier regelmäßig von den Bremsen berichten, so das Ihr bei verschiedenen Kilomterständen
unsere Erfahrungen 1 zu 1 bekommts.

Zimmermann hat für die meisten Fahrzeuge inzwischen gelochte Sportbremsscheiben im Programm.
Durch die Lochung wird einerseits Wasser um 80% schneller von der Bremsscheibenoberfläche transportiert,
wodurch das FADING auf dem Wasserfilm bei Regen in Zehntelkunden weg ist. Auch wird der Bremsbelagsabrieb
durch die Lochung der Scheibe sofort abtransportiert und trägt zur sichtbar verbesserten Bremsleistung bei.
Zu guter Letzt, wird die Kühluft die im inneren bei Doppelscheiben, durch die Bohrungen nach außen gebracht
und trägt hier wesentlich zur Thermischen Stabilität unter extremen Bedingungen bei.


Fotos der Montage bei unserem BMW X3 3.0SD


















Fotos der Montage bei unserem VW Golf Plus 2.0TDI



















Alle Beiträge sind privater Natur -cool-smok-

_____________________________________________________
BMW X3 3.0SD
Jeep Wrangler TJ 4.7 Stroker

1x CECTEK Gladiator T6 525ix 4x4
1x CETEK Qadrift 525 iX zum Kurvenraubern



Offline
 
Kein neuer Beitrag RoBärt , 16.11.2012, 10:17
Rang: User User User User User User
Registrierung: 06.05.2005, 20:11
Fahrzeug: Hyundai
Type: Starex
Baujahr: 2007
 

The Best of Offroad mit 219 Punkte, 181 Beiträge
 
Tipp für den Gebrauch der Geschlitzen: MT Bereifung, da hört man die Bremsscheiben sicher nicht mehr
-6-


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Freundliche Bikergrüße vom RoBärt aus Wien

Das Leben ist ein Scheißspiel - aber die Grafik ist geil -10-

Beiträge sind private Meinung



Offline
 
Kein neuer Beitrag rookie_sv , 17.01.2013, 01:24
Rang: User User User User User User
Registrierung: 17.10.2011, 21:10
Fahrzeug: Roller 125
Type: Exploerer
Baujahr: 2009
 

Power-Offroader mit 99 Punkte, 77 Beiträge
 
Hello!

Und gibt's schon ein Updatebericht?

Im Netz ließt man viele negativen Sachen betreffend Zimmermann. Ist grad nicht förderlich. Ich denke
mal du machst dich im Vorfeld bei solchen Sachen auch übers Netz schlau und lässt es zu mindestens in
deine Entscheidungsfindung einfließen.

40TSD km ist nicht viel. Tja Automat halt und fast 2 Tonnen -14-

Sind die Fotos von deiner Werkstatt?

Ich hab jetzt mal geschaut ich finde auf die schnelle keinen OnlineShop für Zimmermannbremsen. Nur Ebay
...-2-

Gruss
Martin




Offline
Thema drucken

1    [ Anzeige: 1 - 3 | Gesamt: 3 ]


Ähnliche Themen zu "Gelochte Sportbremsscheiben und Beläge von ZIMMERMANN"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema Brembo high performance gelochte Bremsscheiben für JEEP 0 4683 15.11.2007, 20:05
Von: admin
15.11.2007, 20:05
Von: admin
 
0.192419 Sek. 7 DB-Zugriffe
powered & hosted by Media-Design S&L Developments