Besuche unsere Sponsoren
Linkliste FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Montag, 20. November 2017, 05:40:22
Quicklogin:   Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Position: Home » FORUM: ATV & QUAD-Forum » Forum, einfach zum Quatschen » Unfall mit neuer X8
1 User in diesem Thema: 1 Gast
Thema: "Unfall mit neuer X8" [ Seite 1 ]

Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 12.06.2014, 18:58
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 
Am 21. Mai habe ich meine Neue X8 abgeholt.
Der Händler hat sie auf meinen Anhänger geladen und ich habe sie heimgestellt.

Da viel Holzarbeit zu machen war, bin ich nicht zum Fahren gekommen.

Am 28.Mai wollte ich endlich eine Runde drehen, den Motor einlaufen lassen und mich vom Waldarbeiten
erholen!

Geplant war eine Tour auf den Mangart!
Da es die erste Ausfahrt mit der Neuen X8 war, solle die Runde zum Einfahren dienen.
Danach wollte ich alle Schrauben usw, kontrollieren.
Dazu ist es jedoch nicht gekommen.

Bis Ausfahrt der Klamm nach der Abzweigung nach Arriach bin ich gekommen.
In einer Rechtskurve ist mir ein LKW entgegengekommen, ich war ca. 50-60 Km/h schnell(langsam).
Da er etwas von meiner Fahrbahn benötigte,habe ich versucht sicherheitshalber etwas nachzulenken, und
eine Fahrlinie weiter rechts zu wählen.

Das ATV knickte sofort vorne links ein und rutschte trotz Vollbremsung, gerade aus.

Ich habe mich auf den Aufprall vorbereitet und mich so fest ich konnte am ATV angeklammert.
Dann der Aufprall am LKW.
Der LKW Fahrer hat als er mich gesehen hat den LKW (3 Achser 18T Eigengewicht 20T Schotter geladen)
nach rechts gelenkt.
Dabei ist er in die Bankette gekommen und im Graben gelandet.
Bremsspur LKW 50cm.

Durch den Aufprall wurde ich 8,5 meter gegen meine Fahrtrichtung zurückgeschleudert.
Mit dem Helm habe ich eine Delle in die Fahrertür geschlagen. dieser ist Geknickt ( SUPER POLYESTERMATERIAL
mit LERDERINLET!)

Bis auf einige Prellungen hab ich keine Verletzungen!
(Sind in der Zwischenzeit bis auf etwas Kreuzweh vergangen)

Den Lenker hab ich verbogen die Tankatrappe durch das Anklammern zerquetscht.
Nicht einmal ein fleck auf dem Gewand.
Einen Mittelfußknochen hab ich verbogen, der war aber schon lose und hat halt einen neuen knick vom Aufprall!

Der LKW Fahrer hat sich am Lenkrad den Oberschenkel gestoßen (Blauer fleck)
Sonst nur Sachschaden!

Ich hatte unheimliches Glück!

Da es eine Ausflugsfahrt werden sollte,habe ich einige Bilder vom Beginn der Runde an gemacht, es sollte
äußerst gemütlich werden.

In der Zwischenzeit weiß ich warum das ATV vorne links eingeknickt ist.

Da ich das Neufahrzeug mit dem Anhänger abgeholt habe
und beim Zusammenbau vergessen wurde die Vorderräder festzuziehen und den Luftdruck aufzufüllen,
ist der Reifen von der Felge gesprungen.

Dadurch war es nicht mehr möglich die Kurve weiterzufahren.
Das ATV ist über die Felge gerutscht. Die Bilder zeigen es deutlich.
Auch die Spuren an der Flanke des Reifens,zeigen dies.

In der Folge zeige ich euch einige Bilder von der Ausfahrt vom Unfallort vom aufrichten des LKW und vom
Schaden am ATV.
(Totalschaden)



































Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 12.06.2014, 19:05
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 
Die Markierung links am Bild zeigt den Aufprallpunkt.
Bis zum Ablegepunkt hat es mich 8.5m zurückgeschleudert.























Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 12.06.2014, 19:10
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 
























Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 12.06.2014, 19:26
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 342 Punkte, 280 Beiträge
 
Beim Untersuchen des Unfallfahrzeuges wurden erschreckende Mängel festgestellt.

Der Unfall ist tatsächlich auf einen herabgesprungenen Reifen zurückzuführen.
Die Schleifspuren an der Felge und am Reifen ( Aufwuckelungen an der Flankle) zeigen dies ganz deutlich.
Der Eindruck, den ich während des Ausbrechens hatte passt genau zu diesem Bild.

Am rechten Vorderrad war 0,35 Bar Luftdruck eingefüllt.
Am rechten Hinterrad waren es 0,5 Bar.

Als ich die Räder abgeschraubt habe, musste ich feststellen, das eine Radmutter vollkommen locker war
und die restlichen Handfest!
Dies an beiden Vorderrädern!
Jeweils eine Radmutter konnte ich mit den Fingern öffnen für die restlichen brauchte ich nur die Nuss
ohne Werkzeug!!!

Am linken Hinterrad war eine Radmutter schräg angesetzt und nur ca 4 Umdrehungen drauf. Hier ist am Stehbolzen
das Gewinde zuerstört!
Da die linke hintere Felge jedoch beim Aufprall zerstört wurde, kann dies auch durch den Aufprall passiert
sein.

Die restlichen waren ordentlicher angezogen, 45Nm!

Hier einige Bilder von den Spuren an der Felge und am Reifen,der abgesprungen ist.

Sowie Bilder vom Luftdruck der rechten Seite!






Deutliche Spuren von der Straße an der Felge und an der Flanke des Reifen.



Luftdruck rechts vorne




Luftruck rechts hinten





Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag admin , 13.06.2014, 21:07
Rang: Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren
Registrierung: 01.05.2005, 15:29
Fahrzeug: JEEP
Type: 1x TJ 4.0 / 1x KJ 3.7
Baujahr: 99 / 03
Homepage: http://www.offroadclub.at
 

The Best of Offroad mit 5132 Punkte, 3470 Beiträge
 
Hallo Hermann,

vorab rasche Schmerz-Freiheit und an schönen Gruß an Dein(e) Schutzengerl -10-

Is schon ah Hammer, wenn Du nur die Fotos anschaust ohne die Story könnte man glatt gleuben Du hast mit
dem ATV nen LKW in den Graben buxiert -12--14-




Alle Beiträge sind privater Natur -cool-smok-

_____________________________________________________
BMW X3 3.0SD
Jeep Wrangler TJ 4.7 Stroker

1x CECTEK Gladiator T6 525ix 4x4
1x CETEK Qadrift 525 iX zum Kurvenraubern



Offline
Thema drucken

1    [ Anzeige: 1 - 5 | Gesamt: 5 ]


Ähnliche Themen zu "Unfall mit neuer X8"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

Thema Endlich leuchtet mein Yps so wie er sollte (XENON)   [ Seiten: 1 2 ] 26 10649 06.12.2007, 01:06
Von: Richard
08.12.2016, 15:14
Von: Quad

Thema XENON Licht für H3 und H4 bis H9 legal mit E-Prüfzeichen zum Umrüsten   [ Seiten: 1 2 3 ] 36 19923 08.11.2007, 13:49
Von: admin
23.11.2016, 20:20
Von: Johan

  Ein neuer Jeep-Fahrer 1 5081 21.04.2015, 13:20
Von: Markus86
21.04.2015, 15:32
Von: admin

  Neuer Jeep-Fan 1 4607 12.02.2015, 02:05
Von: Enrico1230
15.02.2015, 11:10
Von: Enrico1230

  CECTEK Gladiator 525iX Vorführfahrzeug Bj 08.2012 / 2100Km mit 1 Jahr Garantie 0 5493 04.02.2015, 14:18
Von: admin
04.02.2015, 14:18
Von: admin
 
0.195165 Sek. 7 DB-Zugriffe
powered & hosted by Media-Design S&L Developments