Besuche unsere Sponsoren
Linkliste FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Montag, 17. Dezember 2018, 01:00:34
Quicklogin:   Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Position: Home » FORUM: ALLRAD- & GELÄNDEWAGEN allgemein » VERANSTALTUNGEN & EVENTS [siehe KALENDER] » Berichte über Veranstaltungen ..... » Bericht übers ATV & Jeep-Weekend / 15-17 August 2008 in Saver
3 User in diesem Thema: 3 Gäste
Thema: "Bericht übers ATV & Jeep-Weekend / 15-17 August 2008 in Saver" [ Seite 1 2 3 ]

Kein neuer Beitrag admin , 18.08.2008, 14:45
Rang: Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren
Registrierung: 01.05.2005, 15:29
Fahrzeug: JEEP
Type: 1x TJ 4.0 / 1x KJ 3.7
Baujahr: 99 / 03
Homepage: http://www.offroadclub.at
 

The Best of Offroad mit 5133 Punkte, 3471 Beiträge
 
Hallo liebe Forumsuser,

hier mal der Bericht vom ATV & Jeep_Weekend (15 bis 17 Aug. 2007) in Savar.

Freitag 15.08.2008 - 72Km Tour

Am Freitag trafen wir uns um 10° in Siegendorf beim Kreisverkehr auf der Tankstelle, alle tankten hier
nochmals die Fahrzeuge voll ich noch zusätzlich 1x 10 und 1x20 Liter in Kanister für mein YUKON-ATV 400cc
4x4
.
Nach nem Kaffee (oder warens mehr ) fuhren wir im Konvoi über die Grenze und runter auf Savar wo in der
Nähe der Ort ist wo wir übernachteten und somit der Ausgangspunkt für die Touren war.

Wir kamen dort an, aßen noch zu Mittag und dann gings ins Gelände. Ich hatte am Sozius meines Yukon-ATV`s
meinen Sohn Markus und so gings ab ins Gelände. Zuerst mal zur Aufwärmung eher nur einfachere Wald und
Forstwege, bis ich da ich ja zum ersten Mal das ATV im richtigen Gelände bewegte, das Gefühl fürs ATV hatte.

Dann suchte ich schon die wasserführenden und oftmals schlammigen Wege, die rasch gefunden waren. Ich
hatte zwar das GPS mit, fuhr aber so ziemlich alles ohne GPS und suchte gleich mal neue Strecken. Wasser
war jede Menge da was Struppi am Schluß auch noch merken musste nachdem er sein Arcticcat 400er Quad
mächtig versenkte, so das wir gleich mal die Milemarker-Seilwinde ordentlich bei der Bergung testen konnten.

An dem Tag waren wir auf dem ATV und Quad echt mächtig naß bis auf die Haut, aber dafür war der Spaßfaktor
100% .

Leider hats Mike bei seinem Wrangler TJ den Kühler zerfetzt (siehe Foto, Schei**** Chrysler-Klumpert
-5--4-) so das Richard und Mike zu mir nach Purbach fuhren und einen gebrauchten Kühler den ich lagernd hatte
holten, damits am Samstag wieder locker weiter geht.

Samstag 16.08.2008 - 154km Tour

Nach nem ordentlichen Frühstück fuhren wir los. Leider hatte ich mich am Freitag mächtig verkühlt und sogar
leicht erhöhte Temparatur (danke noch an Andrea für die Parkemed), was sich dank Medikamenteneinwurf
rasch mal legte und meine Stimmung sichtbar hob.

Auf der Tour gings echt brutal ab, da ich nur mehr Wege suchte und in einem Teil des Gebiets die Tour
verlegte wo ausser Schlamm und Wasser fasst keine andere Fahrbahn zu finden war (und auch ned gefunden
werden wollte).
Anfänglich hatte ich mit Struppi no Mitleid,-14- aber nachdem ich sah das er die meisten Bereiche die
ich mit der immensen Bodenfreiheit des ATV`s meisterte, er professionell mit ordentlich Schwung, und
wenns ned reichte mit ausheben des Quads meisterte, fuhr ich immer brutalere Wege, die bis zu einigen
Kilometern nur mehr Schlamm und Wasser waren weils dort der Grundwasserspiegel nach den Regenfällen so
hoch ist.
Struppi musste halt das eine oder andere mal, wenn der Schlamm zu tief war das Quad hinten aufheben und
so positionieren, dass die Hinterachse nicht aufsaß.

Jeder der 3 Jeep musste an dem Tag von einem anderen wegen aufsitzen der Achse mit Winch geborgen werden
(oder hat sich selber rausgewinscht, wie der Richard), ausser mir.
Ich kam mit dem YUKON ATV 4x4 überall durch, zwar grub es oftmals aber es bewegte sich immer, was mich
mächtig verwunderte, da ich schon der Meinung war das einerseits der Struppi nicht nur oft hängen würde
sondern vieles ned fahren können und ich zumindest massive Troubles Abschnittweise hätte, aber nichts
von dem war der Fall.

Man merkte aber schon den extremen Unterschied von QUAD mit starrer HA und HA Antrieb und ATV mit
Einzelradaufhängung und Allradantrieb ( siehe Video ATV und Video Quad )
Alleine die Bodenfreiheit des ATV`s mit Einzelradaufhängung machte 70% des Erfolgs wett den Rest besorgte
der Allrad.
Auf Piste, auch wenn große Unebenheiten waren konnte Struppi den Biß und die Power seiner Arcticcat ausspielen,
aber wenn tiefer Morast, und Schlamm mit Wasser kam war der Vortrieb rasch am Ende und jedes Mal wenn
er in die Armtiefen Spurrinnen rutschte musste er das Quad rausholen, heißt rausheben und schauen das
er die Spurrinne zwichen den Rädern kriegte.
Bei dem ATV wars wurst ob in den tiefen Spurrinnen oder diese dazwischen, da durch die hohe Bodenfreiheit
(siehe Foto ..... ) das ATV meist gar nicht und hin und wieder leicht aufsaß.

Insgesamt muß ich sagen das man mit der YUKON-ATV 400cc 4x4 überall dort weiterkommt wo zB ein schon
gut umgebauter JEEP auch fährt.
Auch mit nem Quad is erwiesenermaßen möglich, wenn man ein Profi wie der Struppi ist, bei Anfängern bezweifle
ich es.

Am Nachmittag war mein Sohn schon sehr müde und fuhr mit dem Richard in dessen Jeep Wrangler YJ mit und
da ich ab ned mehr auf ihn achten musste konnte ich das Tempo teilweise mächtig steigern, was alle Beteiligten
sichtbar Freude bereitete.

Ab da konnte ich das ATV bis an die Grenzen fahren, seis Federweg, seis Schlamm oder Speed auf Schotterpisten
und ich kann euch sagen das ATV geht in jeder Lage wie Sau.

Sonntag 17.08.2008 - Rückreise aus Ungarn.

Nach nem guten Frühstück brachen wir gemütlich richtung Österreich auf. An derTanstelle bei Siegendorf
trafen wir dann andere ATV Fahrer die grad aus ACS kamen und dort ned fahren durften weil ein 4x4 Club
nen Event hatte.

Na mal sehn ob die halt mal bei uns mitfahren wollen


Hier mal die Videos ( kommen noch welche dazu -10-)

Video-1 2 Minuten Video auf dem Ihr seht wie dort so die guten Wege waren -12-

Video-2 Ah bisserl Action und Ausprobieren in nem aufgelassenen Abbaugebiet

Video-3 Ah bisserl Action und Ausprobieren in nem aufgelassenen Abbaugebiet

Video-4 Ah bisserl Action und Ausprobieren in nem aufgelassenen Abbaugebiet

Video-5 Hier seht Ihr, wie ich grad in einem der Schlamm und Wasserpassagen mit dem ATV unterwegs bin

Video-6 Selbe Passage von Richard in die Gegenrichtung mit Wrangler durchfahren

Video-7 Mit meinem YUKON-ATV in mächtiger Schlammpassage hier war der Allrad mehr als notwendig

Video-8 Selbe Passage und Struppi mit seinem Quad, aber im nächsten Video seht Ihr das ers ebenfalls
geschafft hat


Video-9 Und hier schafft er es dann letztendlich doch noch raus, aber........

Video-10 Richard hatte mit seinem Jeep Wrangler YJ weniger Glück, versank im Schlamm
und musste trotz Sperren wichen, da die Jeep gut 1,7Tonnen haben versinken die in so nem Schlamm


Video-11 Und hier mal die ENDREINIGUNG von Struppi nach der Samstagtour -14- Das war die beste Lösung -12--16-

-------------------------------------------------------------------------------------

Fotos von ......

Mike Gaunersdorfer (Jeep Wrangler TJ)

Markus und Dietmar (YUKON-ATV 400cc 4x4)

Richard Koza (Jeep Wrangler YJ)

-------------------------------------------------------------------------------------

Hier nur mal so ah paar Bilder -10-



Hier bergen wir Struppis Quad grad mit meiner ATV-Winch


Die Winde hat mehr als genug Power, da kannst 2 Quads dranhängen-12-


Richard hat seinen YJ mal wieder mächtig im Schlamm versenkt -14-


Und so dreckig war dann mein ATV -12--14-





Hier siehst die sehr große Bodenfreiheit der YUKON-ATV 400cc 4x4




Alle Beiträge sind privater Natur -cool-smok-

_____________________________________________________
BMW X3 3.0SD
Jeep Wrangler TJ 4.7 Stroker

1x CECTEK Gladiator T6 525ix 4x4
1x CETEK Qadrift 525 iX zum Kurvenraubern



Offline
 
Kein neuer Beitrag Chrie , 18.08.2008, 21:30
Rang: User User User User User User
Registrierung: 18.08.2006, 18:55
Fahrzeug: Toyota
Type: Land Cruiser 3,0 D4D
Baujahr: 2006
 

Power-Offroader mit 84 Punkte, 60 Beiträge
 
Sieht ja mächtig cool aus, Hut ab-35--35-

sehe ich das richtig, beim Wrangler ist der Kühler geplatzt?-7-

Wie kommt man den da nachhause?-7-


-10--10--10--10--10-

Offline
 
Kein neuer Beitrag admin , 18.08.2008, 21:38
Rang: Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren
Registrierung: 01.05.2005, 15:29
Fahrzeug: JEEP
Type: 1x TJ 4.0 / 1x KJ 3.7
Baujahr: 99 / 03
Homepage: http://www.offroadclub.at
 

The Best of Offroad mit 5133 Punkte, 3471 Beiträge
 
Hallo Chrie,

mit anderem Jeep nach Purbach nen Kühler von mir geholt und am Samstag in der Früh eingebaut, FERTIG-10-




Alle Beiträge sind privater Natur -cool-smok-

_____________________________________________________
BMW X3 3.0SD
Jeep Wrangler TJ 4.7 Stroker

1x CECTEK Gladiator T6 525ix 4x4
1x CETEK Qadrift 525 iX zum Kurvenraubern



Offline
 
Kein neuer Beitrag DerGuru , 18.08.2008, 22:46
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.06.2008, 15:49
Fahrzeug: Quad
Type: KC250S-11
Baujahr: 2007
Homepage: http://www.Apfelbaum-Eselwi...
 

The Best of Offroad mit 236 Punkte, 204 Beiträge
 
-27-

auf jeden fall siehts nach spaß aus, find ich gut, ich hoff das ich auch ma bei sowas
mitmachen kann -6-

mfg


KM Stand~ 1200km
Durchgeführte arbeiten:
Plastikteile komplett in Metallic Blau lackiert
Schwingenschutz ausgefräst
Kettenspanner begradigt
Racingzündspule verbaut
Zündkerze von NGK
125er Hauptdüse
Benzinschlauch und Filter ausgetauscht
Benzinhahn entfernt
Neuer Drehzahlmesser mit Wassertemp.-fühler eingebaut
LED Rücklicht verbaut

Offline
 
Kein neuer Beitrag ente , 18.08.2008, 22:48
Rang: User User User User User User
Registrierung: 27.06.2008, 12:22
Fahrzeug: quad
Type: shinery 250
Baujahr: 2008
 

The Best of Offroad mit 298 Punkte, 286 Beiträge
 
jo brutal....da schaut man die bilder und video an....und was tua i in der zeit grrrrrrrrrrrrr

super video dietmar......auf so einen event freu ich mich auch schon.


du struppi....warum stellst du den quad im wasser ab -41--41-
es gibt angenehmere waschanlagen -25--25-


super sag ich nur

ente


Offline
 
Kein neuer Beitrag admin , 18.08.2008, 23:28
Rang: Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren
Registrierung: 01.05.2005, 15:29
Fahrzeug: JEEP
Type: 1x TJ 4.0 / 1x KJ 3.7
Baujahr: 99 / 03
Homepage: http://www.offroadclub.at
 

The Best of Offroad mit 5133 Punkte, 3471 Beiträge
 
Hallo Entlein,

also die Aktion vom Struppi, das Quad im Wasser zu versenken, muß ich vielleicht hier no näher erläutern
-10-

Er is mit nem Mords Speed über die Piste dort und wollte knapp an nem Jeep vorbei, dabei is im die HA mal
über die Böschung runter. Struppi is aber voll drauf geblieben und gut 10m quergestellt die Böschung
weiter und versuchte die Arctic wieder rauf zu kriegen, und da ihm leider die Böschung zu kurz wurde,
das Quad ned mehr rauf wollte (keinen Gripp mehr), entschied er sich fürs kleinste Übel und lies sie
ins Wasser um den Mordsschwung zu bremsen.

Dabei hätte er dann im letzten Moment das Quad, weils an Gripp auf einmal kriegte rausgebracht ,doch
da die Böschung fast zu Ende war, lies ers bleiben und flutsch stand die Arctic bis zum Tank im Wasser.

Das beste was er aus der Situation no machen hat können, das war ah spitzenmäßig profissionelle Aktion,
für das er meinen / unseren Respekt sicher hat.

Er is halt schon ah verdammt wüder Hund, ders Quad echt beherrscht, aber immer funzts halt ah ned.
Was man aber bei ihm merkt, er lässt sich immer no ah Option offen und geht ned übers Limit, das
unterscheidet an Profi wie in Struppi von an Hasardeur.

Aber natürli sparten wir ned mit blöden Meldungen -12--14--27- so san ma -12--10-




Alle Beiträge sind privater Natur -cool-smok-

_____________________________________________________
BMW X3 3.0SD
Jeep Wrangler TJ 4.7 Stroker

1x CECTEK Gladiator T6 525ix 4x4
1x CETEK Qadrift 525 iX zum Kurvenraubern



Offline
 
Kein neuer Beitrag TwinBert , 19.08.2008, 08:34
Usergruppe: Gäste
Email: n/a
 
Super Fotos, Schöne Gegend. Sieht aus als ob ihr da mächtig Spaß hattet -26-
Werd da gerne auch mal mitkommen wenn auch fürn Anfang mit etwas leichteren Streckenabschnitten -9-

-41- an Struppis Aktion das Quad so gekonnt zu säubern. Gute Idee und noch dazu fast astrein durchgeführt
-25-


Offline
 
Kein neuer Beitrag Struppi , 19.08.2008, 09:22
Rang: User User User User User User
Registrierung: 14.03.2008, 22:15
Fahrzeug: Arctic Cat / Can Am
Type: DVX 400 / Outlander 800 XT
Baujahr: 2007/2008
 

The Best of Offroad mit 1659 Punkte, 1599 Beiträge
 
Hallo Leute!

Ja, das mit dem Wasserloch war schon ure lustig!!!

Ich habe alles versucht es abzuwenden, aber irgenwann kamm der Punkt wo ich aufgab um mich nicht selbst
zu verletzen.

So versenkte ich lieber "kontrolliert" das Quad bevor ich vielleicht unterm Quad im Wasser bin.

Hätte ich mich verletzt wäre das nicht nur für mich schlimm sondern für die ganze Gruppe.

Den bei dieser Gruppe ist es wie bei den Musketieren: Einer für alle und alle für Einen!!!-41--41-

Es ist wirklich ein tolles Gefühl bei so einer Gruppe dabeisein zu können!!!!

Auf diesem Weg möchte ich mich bei allen Beteiligten bedanken, die ihre Fahrtgeschwiendigkeit und Streckenwahl
mir angepasst haben.

Da ich ja das schwächere Glied in der Kette wahr, haben alle Rücksicht genommen und das war toll.

Bei so einem Gelände ist man klar im Nachteil mit dem Quad (kein Vergleich zu einem ATV), das soll aber
nicht heißen, das man nicht vorwerts kommt.

Abschließend kann ich nur sagen: Ihr habt da ure was versäumt!!!!!

Gruß

Struppi

PS.: Wenn ihr ein Fahrzeug sucht das wirklich jede Situation meistert, dann legt euch dasd ATV zu das
Diethmar hat. Ich selbst werde mir eines für meine Frau zulegen, den damit kann sie problemlos mitfahren
ohne jemals im Grenzbereich fahren zu müssen.





Das größte aller Geheimnisse ist:
Ein Genie zu sein und es als Einziger zu wissen!!!



Offline
 
Kein neuer Beitrag ente , 19.08.2008, 14:29
Rang: User User User User User User
Registrierung: 27.06.2008, 12:22
Fahrzeug: quad
Type: shinery 250
Baujahr: 2008
 

The Best of Offroad mit 298 Punkte, 286 Beiträge
 
i glaubs euch...snächste mal bin ich dabei struppi...den warten sie auf mich -10--10- und denn werden sie sagen..wo
bleibt nur die ente gg


thema quad und atv...so so struppi für dine frau...des heisst die nicht fahren können oder fraua gibt
man ein atv -43--43-
werde heute abend noch eine lernstunde nehma...sonst muss i mir noch ein neues zulegen gggg

ente


Offline
 
Kein neuer Beitrag Struppi , 19.08.2008, 16:04
Rang: User User User User User User
Registrierung: 14.03.2008, 22:15
Fahrzeug: Arctic Cat / Can Am
Type: DVX 400 / Outlander 800 XT
Baujahr: 2007/2008
 

The Best of Offroad mit 1659 Punkte, 1599 Beiträge
 
Na na, so war das nicht gemeind!-1-

Aber man tut sich halt leichter da es körperlich nicht so anstrengend ist und sich das Steckenbleiben
erspart.

Gruß

Struppi



Das größte aller Geheimnisse ist:
Ein Genie zu sein und es als Einziger zu wissen!!!



Offline
 
Kein neuer Beitrag ente , 19.08.2008, 17:29
Rang: User User User User User User
Registrierung: 27.06.2008, 12:22
Fahrzeug: quad
Type: shinery 250
Baujahr: 2008
 

The Best of Offroad mit 298 Punkte, 286 Beiträge
 
-28--28- den hab ich falsche zwischen den zeilen gelesen...


aber jetzt noch was fragen muss struppi...bei dieser strecke...strassenreifen !!!!
od muss ich mir hier gelände reifen zulegen -3--3--3-


ente


Offline
 
Kein neuer Beitrag Leines , 19.08.2008, 20:02
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.06.2008, 09:02
Fahrzeug: Jeep
Type: Wrangler TJ
Baujahr: 1999
 

The Best of Offroad mit 669 Punkte, 641 Beiträge
 
-27-zusammen
nun tut es mir direkt noch mehr leid das ich nicht dabei sein konnte:cry:
muß ja wirklich verdammt geil gewesen sein... so eine strecke wünsch ich mir hier in meiner nähe... dann
müsste man mich auch immer abspritzen wenn ich nach hause komme-12-
is der cat bei der aktion denn was passiert?...motor schlückchen wasser genommen oder sowas?...oder ging
alles gut aus?
auf jeden fall super das ihr so viel material mitgebracht habt... und das nächste mal bin ich dabei-14-
ente...die frage mit den reifen kannst dir glaub ich selbst beantworten. oder?
gruß Leines


Offline
 
Kein neuer Beitrag Struppi , 19.08.2008, 20:55
Rang: User User User User User User
Registrierung: 14.03.2008, 22:15
Fahrzeug: Arctic Cat / Can Am
Type: DVX 400 / Outlander 800 XT
Baujahr: 2007/2008
 

The Best of Offroad mit 1659 Punkte, 1599 Beiträge
 
ente hat folgendes geschrieben:
-28--28- den hab ich falsche zwischen den zeilen gelesen...


aber jetzt noch was fragen muss struppi...bei dieser strecke...strassenreifen !!!!
od muss ich mir hier gelände reifen zulegen -3--3--3-


ente


Das ist wohl nicht ernst gemeind, oder???

Ohne Geländereifen bist dort niergens!!!

Gruß

Struppi


Das größte aller Geheimnisse ist:
Ein Genie zu sein und es als Einziger zu wissen!!!



Offline
 
Kein neuer Beitrag der5er , 19.08.2008, 21:07
Rang: User User User User User User
Registrierung: 11.05.2005, 11:59
Fahrzeug: 2x XJ 1x Monster YPS
Type: 4.00
Baujahr: 1995
Homepage: http://www.4x4wernberg.at
 

The Best of Offroad mit 361 Punkte, 211 Beiträge
 
Das muß ja richtig geil gewesen sein !!!!!!

nächstes jahr bin sicher bei einer Ausfahrt dabei ( wir kommen dann mit 4-5 Fahrzeugen )

oIIIIIo




YPS bj 95 4.00 16 Zoll Dämbfer 39x16,5x16,5 hinten DANA 70 vorne Dana 60 beide Achsen 100 % sperre uvm...
-26--26--26-


Offline
 
Kein neuer Beitrag Struppi , 19.08.2008, 21:12
Rang: User User User User User User
Registrierung: 14.03.2008, 22:15
Fahrzeug: Arctic Cat / Can Am
Type: DVX 400 / Outlander 800 XT
Baujahr: 2007/2008
 

The Best of Offroad mit 1659 Punkte, 1599 Beiträge
 
Leines hat folgendes geschrieben:
-27-zusammen
nun tut es mir direkt noch mehr leid das ich nicht dabei sein konnte:cry:
muß ja wirklich verdammt geil gewesen sein... so eine strecke wünsch ich mir hier in meiner nähe... dann
müsste man mich auch immer abspritzen wenn ich nach hause komme-12-
is der cat bei der aktion denn was passiert?...motor schlückchen wasser genommen oder sowas?...oder ging
alles gut aus?
auf jeden fall super das ihr so viel material mitgebracht habt... und das nächste mal bin ich dabei-14-
ente...die frage mit den reifen kannst dir glaub ich selbst beantworten. oder?
gruß Leines


Hey Leines!

Es ist alles gut gegangen.

Keinerlei Wasser im Motor oder dergleichen.

Hab einen Membransack über dem Luftfilter.

Der lässt kein Wasser durch, sondern nur Luft. So ne Art Goretex Sack.

Gruß

Struppi





Das größte aller Geheimnisse ist:
Ein Genie zu sein und es als Einziger zu wissen!!!



Offline
Thema drucken

1 2 3    [ Anzeige: 1 - 15 | Gesamt: 43 ]


Ähnliche Themen zu "Bericht übers ATV & Jeep-Weekend / 15-17 August 2008 in Saver"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  Tunesien mit den ATVs 2018 0 881 01.05.2018, 11:24
Von: HermannKatsch
01.05.2018, 11:24
Von: HermannKatsch

  Aktueller Bericht über die CECTEK QUADs & ATVs mit EU T5 Typisierung 0 12208 26.05.2015, 00:05
Von: admin
26.05.2015, 00:05
Von: admin

  Mit dem ATV durch Südtunesien 4 11732 14.05.2015, 09:54
Von: HermannKatsch
21.05.2015, 19:27
Von: admin

  2Atv und Quadtreffen Eisentratten (Kärnten) 2 7310 06.01.2015, 17:41
Von: zwirni1
27.01.2015, 19:35
Von: zwirni1

  Wichtig: perfekte Autoreinigung (Innen & Außen) in Fischmend 3 9608 10.12.2013, 20:28
Von: admin
17.02.2014, 15:27
Von: kawahans
 
0.321227 Sek. 8 DB-Zugriffe
powered & hosted by Media-Design S&L Developments