Besuche unsere Sponsoren
Linkliste FAQ Registrieren Kalender Suchen
Willkommen, Gast! Mittwoch, 12. Dezember 2018, 11:37:01
Quicklogin:   Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Position: Home » FORUM: ATV & QUAD-Forum » Marken: sortiert nach ATV & Quad Marken » YUKON 500Alps, YUKON 500Bear (UTV), YUKON 400Alps » 400Alps 4x4 Tiptronic (ATV) » ATV im Winter
1 User in diesem Thema: 1 Gast
Thema: "ATV im Winter" [ Seite 1 ]

Kein neuer Beitrag Jimena , 02.01.2010, 10:05
Rang: User User User User User User
Registrierung: 25.11.2009, 19:57
Fahrzeug: YUKON ATV
Type: 400 Alps 4x4
Baujahr: 2009
 

aktiver Offroader mit 40 Punkte, 34 Beiträge
 
Da ich von meiner neuen Errungenschaft so begeistert bin, möchte ich trotz Eis-Finger und „Skidaumen“
am Gas-Daumen nicht warten, bis es wärmer wird.


Wie bekomme ich mein Baby richtig winterfit oder ist es überhaupt ein Blödsinn und eine Quälerei fürs
ATV, jetzt, bei den kommenden Minus-Graden zu fahren?


Das primäre Problem ist, dass mein ATV zwar zu Hause in einer Garage steht, in die es (bis jetzt) nicht
hinein friert, es aber bei meiner Arbeit am Parkplatz im Freien stehen muss.
Da habe ich die Angst, dass ev. die Batterie eingeht und ich nicht mehr wegkomme (wäre nach 13h Arbeit
echt doof ;-) ) bzw. die Öle,… nicht dafür ausgelegt sind und einfach zu zäh (?) werden.


Wenn ihr meint, ich soll es lieber einwintern, brauche ich Tipps, wie ich das machen soll. Die „Winter-Garage
ist nämlich nicht frostsicher. Ev. Batterie rausnehmen und ins Haus rauf,…????


Bitte, bitte alles für eine DAAF (Dümmste anzunehmende ATV Fahrerin) erklären, da ich mich zwar in mechanischen
Dingen nicht ungeschickt anstelle (pfui, dieses Eigenlob) aber bei motorisierten Dingen ein komplettes
Nudelaug bin und leicht mein Hirn dabei ausschalte -7- -2-


Vielen lieben Dank, Jimena


p.s. hab leider nicht genau gewußt, wo ich den thread eröffnen soll. Da es ja eigentlich auch andere
ATVs betrifft und nicht nur bei der Yukon so ist (denke ich) – es aber nichts mit Seilwinden etc. zu
tun hat ( -3- @ Dietmar – bitte ev. Thread verschieben, falls hier falsch)



!!!__THINK___TWICE,___THAT'S___MY___ONLY___ADVICE__!!!

Offline
 
Kein neuer Beitrag Aggro , 02.01.2010, 12:39
Rang: User User User User User User
Registrierung: 18.06.2008, 19:21
Fahrzeug: Can Am
Type: Renegade 800R EFI 4x4
Baujahr: 2009
 

The Best of Offroad mit 1175 Punkte, 1163 Beiträge
 
Hallo Jimena-10-

eigentlich sind die ATV s schon winterfest, da du auch jeden Tag fährst bruchst dir auch keine sorge
wegen der Batterie machen das halten die schon aus
beim Öl brauchst auch nicht viel machender Dietmar hat schon das richtige reingemacht welches auch im
Winter funzt, solltest halt net glei Vollgas losfahren sonder es ruhig angehen bis der Motor erst ma
ah bissle auf Temperatur is, dan funzt es auf jeden fall


Grüssle Aggro


Offline
 
Kein neuer Beitrag Jimena , 02.01.2010, 13:11
Rang: User User User User User User
Registrierung: 25.11.2009, 19:57
Fahrzeug: YUKON ATV
Type: 400 Alps 4x4
Baujahr: 2009
 

aktiver Offroader mit 40 Punkte, 34 Beiträge
 
das mit dem öl war mir (fast) klar, weil dietmar mal kurz darüber geredet hat - nur hab ich halt keine
ahnung, obs dann noch unterschiede gibt, ob bis -5°C oder -15°C,... (es soll ja wirklich schweinekalt
werden -44- )

vollgas fahre ich so und so noch gar nicht (bin ja noch im einfahren, gell dietmar ;-) ) und auch später
einmal dauerts bei mir so und so immer ein stückerl durch die jeweilige stadt durch, bis ich wo bin,
wo ich vollgas geben kann


@ batterie: gestern am abend in perchtoldsdorf ist mein baby erst beim 3. versuch angesprungen und da
war die temperatur noch im positiven bereich - kA, ob das die batterie war oder was auch immer, ob das
im normbereich liegt,... bei jeder kleinsten kleinigkeit mach ich mir fast in die hose, weil ich mich
halt nicht auskenne (gestern, berauf zum laaerberg, blinkt plötzlich die tankanzeige, den schweißausbruch
hättet ihr erleben müssen ;-) )


ich frag deswegen nach, weil ich einerseits ja schon ein kleines hoppalla hatte (ich hasse jetzt kreisverkehre
und bundesstraßen) und andererseits mir beim atv (noch) nicht selber helfen kann. ich möchte einfach
nicht am anus mundi bleiben (auch wenn man im snooezelen-raum zur not auch schlafen kann) bzw. irgendwo
zwischen anus mundi und zu hause liegen bleiben (kommt auf der triesterstraße oder der südosttangente
nicht so gut)

mein auto kenn ich in- und auswendig und kenn auch die "tricks", wie ich es im notfall auch mit (fast)
leerer batterie zum laufen bekomme (meinem papa sei dank).
beim atv mit halbautomatik - -2- glaub nicht, dass da zb. anlaufen lassen funktioniert


ich bin halt ein mädi und fühl mich punkto atv wie ein geistiges nackerbatzerl, momentan ist es eher
alla "wag the dog" nur wedelt da nicht der schwanz den hund sondern das atv die jimena- vielleicht sollten
die PROs mal einen Kurs für Newbies abhalten, aber es dürfen keine Vorkenntnisse erwartet werden !!!!!!!!
;-)


tschuldigung, wenn ich euch mit meiner jammerei nerve, glg, jimena


!!!__THINK___TWICE,___THAT'S___MY___ONLY___ADVICE__!!!

Offline
 
Kein neuer Beitrag admin , 02.01.2010, 17:14
Rang: Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren
Registrierung: 01.05.2005, 15:29
Fahrzeug: JEEP
Type: 1x TJ 4.0 / 1x KJ 3.7
Baujahr: 99 / 03
Homepage: http://www.offroadclub.at
 

The Best of Offroad mit 5133 Punkte, 3471 Beiträge
 
Hallo Mädi -10-,

also wennst links unterm Sitz reingreifst zum vergaser is da son Druckhebel den drückst unter 0° 1x rein,
dann startet die Yukon auch bei -30° ohne wenn und aber. Is ne Besachleunigerpumpe, heißt der Vergaser
spritzt beim Gasgeben zusätzlich kurz Benzin ein, (deswegen geht die ja ab wie SAU -14-) un d wir haben für
die YUKON 400Alps den Vergaser so geordert (by Mikuni) das wir manuel diese Option auch haben -14--12-

Also kurz warmlaufen lassen 8sagen wi9r mal so 20 Sek, bei unter 0°) und ab ins Verkehrsgewühl -26-

Denn Vergaser gibts ohne Beschleunigerpumpe, dann mit aber nicht zusätzlich manual und eben
volles Programm mit Bescheunigerpumpe und zusätzlicher manualer betätigung, so wie Deine YUKON 400Alps
den hat.

Die Beschleunigerpumpe wird direkt übern den Gaszug über ein Gestänge bei der Drosselklappe betätigt.




Alle Beiträge sind privater Natur -cool-smok-

_____________________________________________________
BMW X3 3.0SD
Jeep Wrangler TJ 4.7 Stroker

1x CECTEK Gladiator T6 525ix 4x4
1x CETEK Qadrift 525 iX zum Kurvenraubern



Offline
 
Kein neuer Beitrag Jimena , 02.01.2010, 19:38
Rang: User User User User User User
Registrierung: 25.11.2009, 19:57
Fahrzeug: YUKON ATV
Type: 400 Alps 4x4
Baujahr: 2009
 

aktiver Offroader mit 40 Punkte, 34 Beiträge
 
SUPER, Danke, jetzt muss ich das Ding nur noch finden -7- -12-

@ dietmar: hast du schon mal an windschilder (oder wie man das dann nennt) für die griffe gedacht - oder
ist das zu hausfrauenmäßig bzw. ist da überhaupt noch ein platz dafür und würde das etwas bringen?

in ermangelung guter handschuhe (ich hoffe es gibt überhaupt ordentliche motorradhandschuhe, die im winter
warm halten und die mir passen) frieren mir trotz griffheizung meine fingerchen ordentlich ein. bis ich
in p'dorf bin, spür ich nix mehr und muss beim schalten hinschauen, dass ich eh den richtigen knopf erwische
und nicht den blinker einschalte oder was auch immer ;-)
noch dazu sind anscheinend alle motorradgeschäfte im winterurlaub und danach in inventur - eh klar, wer
ist schon so dämlich wie ich und kauft sich ein atv mitten im winter.


lg, jimena


!!!__THINK___TWICE,___THAT'S___MY___ONLY___ADVICE__!!!

Offline
 
Kein neuer Beitrag Aggro , 02.01.2010, 21:50
Rang: User User User User User User
Registrierung: 18.06.2008, 19:21
Fahrzeug: Can Am
Type: Renegade 800R EFI 4x4
Baujahr: 2009
 

The Best of Offroad mit 1175 Punkte, 1163 Beiträge
 
wegen den Winterhandschuhen schaust ma bei Louis oder Polo etc
nach, soltest drauf achten Goretex und so was
hier ma nen Link, die fahr ich im Winter sein echt gut und halten echt warm
http://shop1.hostettler.de/b2c.asp?PageNo=DEFAULT die Handschuhe heissen X-GORE-TEX® Handschuh
FALUN

und hier no die Einziehhandschuhe für gaaanz kalte Tage

http://shop1.hostettler.de/b2c.asp?PageNo=DEFAULT Unterzeihandschuhe
X-Thermo Handschuh HANDS


Grüssle Aggro


Offline
 
Kein neuer Beitrag Jimena , 02.01.2010, 22:08
Rang: User User User User User User
Registrierung: 25.11.2009, 19:57
Fahrzeug: YUKON ATV
Type: 400 Alps 4x4
Baujahr: 2009
 

aktiver Offroader mit 40 Punkte, 34 Beiträge
 
vielen Dank Aggro

ich muss nur warten, bis mitte/ende jänner die ganzen geschäfte wieder aufmachen. da ich auch zwergenhände
habe kann ich nichts übers internet bestellen sondern muss handschuhe unbedingt probieren (habe bis jetzt
bei allen handschuhen eine kindergröße)


ich werd es morgen mit meinen winter-arbeitshandschuhen probieren (gott sei dank gibts seit einiger zeit
beim b-max auch arbeitshandschuhe für kids). die sind theoretisch wasserdicht (hoffentlich dadurch auch
winddicht) und mit fell gefüttert. ich hoffe nur, dass ich mit denen auch noch den blinker betätigen
kann, sind schon ein bißl klobig und bockig (arbeitshandschuhe halt), also achtung an alle, die morgen
im bereich zwischen 10. bezirk und p'dorf unterwegs sind ;-)

glg, Jimena


!!!__THINK___TWICE,___THAT'S___MY___ONLY___ADVICE__!!!

Offline
 
Kein neuer Beitrag Aggro , 03.01.2010, 12:05
Rang: User User User User User User
Registrierung: 18.06.2008, 19:21
Fahrzeug: Can Am
Type: Renegade 800R EFI 4x4
Baujahr: 2009
 

The Best of Offroad mit 1175 Punkte, 1163 Beiträge
 
@Jimena.....achte aber beim Handschuh kauf drauf das die Handschuhe net zu eng sein es muss immer ein
kleines Luftpolster sein zwischen Finger und dem Handschuh sonst bringt dir auch Fell drinnen nix, weil
deine Finger trotdem abfrieren
sonst wünsch ich dir viel Glück beim Kauf und viel Spass beim Winter-Quaddeln-10-

Ich fahr heut wieder mit den Quadiaten in der Schwäbischen Alb Yeti Training-14-


Grüssle Aggro


Offline
 
Kein neuer Beitrag HermannKatsch , 03.01.2010, 20:23
Rang: User User User User User User
Registrierung: 09.12.2009, 15:52
Fahrzeug: Quad/900DTM/Dacia/T5
Type: Terralander X8/DTM900/MCV/T...
Baujahr: 1958-2017
Homepage: http://www.katsch.eu/
 

The Best of Offroad mit 345 Punkte, 281 Beiträge
 
Halli Jimena!

Oiso i hob GEHEIZTE HANDSCHUHE!
-26-
Des is PERFEKT

Wennst nach einem Dienst müde bist friert Dich sowieso leichter!

Dann nu an beheizten Nierengurt und dir gehts gut!

Liebe Grüße Hermann

Ps: Frag den Dietmar, der hat wie er bei mir war gmerkt wie warm meine HS worn!

Übrigens hob Bilder von der Lamm Hütte (Winterausfahrt) im Rangerforum eingestellt!


Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken!-26--40-
http://www.katsch.eu/

Offline
 
Kein neuer Beitrag Jimena , 03.01.2010, 22:07
Rang: User User User User User User
Registrierung: 25.11.2009, 19:57
Fahrzeug: YUKON ATV
Type: 400 Alps 4x4
Baujahr: 2009
 

aktiver Offroader mit 40 Punkte, 34 Beiträge
 
@ Aggro:
danke für den tipp. ich werde mal morgen die händler, die keine wintersperre haben, abgrasen. deine
unterziehhandschuhe klingen auch echt nicht schlecht.


@ HermannKatsch:
da ich momentan eh noch ein bißl überfordert bin mit den ganzen schaltern und hebeln und knopferln, ist
es glaub ich nicht so gut, noch was mit kabel zu haben (ich nehme mal an, deine beheizten handschuhe
funktionieren ähnlich wie beheizte schuhe).-7-
außerdem glaube ich nicht, dass es die in kindergröße geben wird.


@ dietmar:
ich hab den druckhebel gefunden!!!! wenn ich jetzt nach dem dienst nicht vergessen hätte, dass ich in
der früh brav den benzinhahn abgedreht hatte, wäre mein baby sogar sofort angesprungen. so hats ungefähr
5 versuche gedauert, bis das babsili draufgekommen ist -16- -15- -18-


muss mal überlegen, ob ich mein baby nicht doch einwintere. hab ein bißl viel respekt vor dem schnee,
der kommen soll.


glg und danke für eure tipps, jimena


!!!__THINK___TWICE,___THAT'S___MY___ONLY___ADVICE__!!!

Offline
 
Kein neuer Beitrag admin , 03.01.2010, 23:45
Rang: Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren Administratoren
Registrierung: 01.05.2005, 15:29
Fahrzeug: JEEP
Type: 1x TJ 4.0 / 1x KJ 3.7
Baujahr: 99 / 03
Homepage: http://www.offroadclub.at
 

The Best of Offroad mit 5133 Punkte, 3471 Beiträge
 
Hallo Barbara,

gehs langsam an, mach ned mehr als Du Dir wirklich zutraust. Wir alle hier dies krachen lassen
haben teils ne jahrzehnte lange Vorgeschichte, sind ebenso wie Du mal Anfänger gewesen und haben trothdem
oft auch "nur" Glück das nix passiert.

Zum Thema Kälte.

Is ah scheiß Thema BRRRR mag die ah -1-

Bin heute mit meiner YUKON zum Pauli und hab mi mit Freunden getroffen, aber bei der Kälte is der Liby
100% die angenehmere Wahl -10-

Denk immer wieder an nen Freund, der gut 30 Jahre ah echter Naturbursche war, den hast in seiner besten
Zeit bei minus Graden nackt in den See stellen können. Mit 45 fing er dann an mit diversen Troubles und
heute 5 Jahre später is er ah Wrack, und hat alle Folgeerscheinungen die die 30 Jahre angerichtet haben.





Alle Beiträge sind privater Natur -cool-smok-

_____________________________________________________
BMW X3 3.0SD
Jeep Wrangler TJ 4.7 Stroker

1x CECTEK Gladiator T6 525ix 4x4
1x CETEK Qadrift 525 iX zum Kurvenraubern



Offline
Thema drucken

1    [ Anzeige: 1 - 11 | Gesamt: 11 ]


Ähnliche Themen zu "ATV im Winter"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag

  Tunesien mit den ATVs 2018 0 871 01.05.2018, 11:24
Von: HermannKatsch
01.05.2018, 11:24
Von: HermannKatsch

  Aktueller Bericht über die CECTEK QUADs & ATVs mit EU T5 Typisierung 0 12194 26.05.2015, 00:05
Von: admin
26.05.2015, 00:05
Von: admin

  Mit dem ATV durch Südtunesien 4 11714 14.05.2015, 09:54
Von: HermannKatsch
21.05.2015, 19:27
Von: admin

  2Atv und Quadtreffen Eisentratten (Kärnten) 2 7287 06.01.2015, 17:41
Von: zwirni1
27.01.2015, 19:35
Von: zwirni1

  Winterreifen für Jeep Wrangler JK 0 8224 07.10.2014, 17:07
Von: huberpower
07.10.2014, 17:07
Von: huberpower
 
0.275158 Sek. 7 DB-Zugriffe
powered & hosted by Media-Design S&L Developments